Die Generalversammlung, das maßgebende Organ unseres Vereins

 

Das Schützenjahr beginnt in unserem Verein mit der Generalversammlung. Hier werden Vorstands- und Vorstandsschaftswahlenabgehalten. Verdiente Vorstandsmitglieder werden befördert und Ehrungen ausgesprochen. Geehrt werden nicht nur Mitglieder für 25, 40, 50 und mittlerweile 60 jährige Mitgliedschaft, sondern auch Schützinnen und Schützen die sich durch besondere Leistungen hervor getan haben. Das sind z. B. "Der Schütze des Jahres", welcher auf der Generalversammlung für Leistungen außerhalb der Schießveranstaltungen ausgezeichnet wird, oder der/die Schütze/in welche/r im Laufe aller Schießen am häufigsten eine 10,9 auf unserer Computeranlage erzielt hat. Dieses besondere Ereignis wird mit einem Geldgeschenk bedacht, weshalb diese beiden Ehrungen, wie auch die Wahlergebnisse, mit Spannung erwartet werden.

                  

Generalversammlung am 07.03.2020   

 eine Bilderauswahl zur Versammlung



Die Versammlung wurde durch Präsident Benno Berling eröffnet. Im Verlauf der Vorstandswahlen wurden folgende Ämter neu besetzt: Vizepräsident wurde Michael Hesse, der Karl-Heinz Diersing ablöst. Und Daniel Welp der Heinz Menke als Kassierer ablöst.

In der Vorstandschaft wurden folgende Personen in ihrem Amt bestätigt: Melanie Kröger als stellv. Schriftführerin, Klemens Siemer als stellv. Schießmeister, für die Schießkommission Jörg Peselmann und Benedikt Bekermann. Stephan Weißbeck als Zugführer Priggenhagen, als Zugführer Woltrup-Wehbergen Johannes Rasche, Zugführer Bersenbrück Jochen Rußmann und Fahnenträger Christoph Wellmann. Neu gewählt wurden Marion Menke zur Jugendwartin und Johannes Berling und Henning Holtvogt für die Schießkommission.

In diesem Jahr musste auch der Ehrenrat gewählt werden. Die geschieht alle 4 Jahre. Hier wurden Hans-Peter Hilker, Hubert Hausfeld und Hans-Josef Rasche wieder gewählt.

Es gab eine eine Neuregelung bei der Vergabe der Ehrenmitgliedschaft. Ehrenmitglied wird jeder, der 50 Jahre Mitgliedschaft vorweisen kann.


Es gab einige Beförderungen: Mathias Wellmann zum Oberstleutnant, Katrin Bekermann zum Major, Benedikt Bekermann zum Leutnant, Christine Kruse zum Hauptmann, Stefan Weißbeck zum Leutnant, Johannes Rasche zum Leutnant, Christoph Wellmann zum Feldwebel, Michael Hesse zum Oberst und  Henning Holtvogt zum Hauptfeldwebel.


Folgende Mitglieder wurden geerhrt: für 25 Jahre Mitgliedschaft: Johannes Rasche, Heino Wissmann, Christoph Dobbelhoff, Ansgar Elseberg, Christoph Wellmann, Jürgen Bekermann, Dirk Menke, Stefan von der Wellen, Doris von der Wellen, Wolfgang Schulte, Thomas Lohbeck, Michael Kampmeyer, Renate Weirauch, Ursula Buschermöhle, Jörg Oellermann, Franz-Josef Macke, Mathias Wisskirchen, Marcus Rauf und Reinhard Kröger.

Für 40 Jahre: Martin Kröger, Wolfgang Reilmann, Hermann Kemmlage, Theo Specker, Wiedo Polifka, Heinz Menke, Alois Heile, Helmut Scherder, Guenther Marotzke, Werner Rehkamp, Andreas Küthe, Hubert Küthe, Hans-Günther Kalbfleisch, Josef Weissmann, Günter Welp, Wilfried Kesse, Fank-P. Scriba und Gerhard Gr.-Starmann.

Für 50 Jahre gehören dem Verein an: Ewald Take, Franz Kruse, Theo Ratermann, Hans-Georg Kruse, Hans-Dieter Hövel und Hans Rauf.

Auf 60 Jahre Mitgliedschaft blicken zurück: Hubert Dyckhoff, Hermann Middendorf, Helmut Weirauch und Dieter Wiethe . Zum Ehrenmitglied wurde Hans-Georg Kruse ernannt.  Eine ganz besondere Auszeichnung erhielt Heinz Menke, er wurde für seinen vielfältigen Einsatz zum Wohle des Vereins zum Schützen des Jahres 2019 ernannt.

 

 

609202