Schützenfest tu Hus


Schützenverein Drei Burskupper bedankt sich für Vereinstreue mit Familienschützenpaket

Ferienspaßzeltlager vom 20. – 22. August soll unter Corona Bedingungen stattfinden

 

Eine sehr positive Resonanz fand die Aktion „Schützenfest tu Hus“ des Schützenvereins Drei Burskupper am ersten Juni-Wochenende. Weil eigentlich an diesem Wochenende das Schützenfest gefeiert wird, es aber Corona bedingt nicht stattfinden konnte, wollte der Verein seinen Mitgliedern ein wenig Schützenfestfeeling ermöglichen. Daher kam die Idee im Vorstand auf, den Mitgliedern eine Schützenfesttüte zur Verfügung zu stellen. 181 Tüten wurden nach vorheriger Anmeldung am Schützenfestsamstag vor der Schützenhalle an die Vereinsmitglieder verteilt. „Ich bin positiv überrascht, dass die Aktion so gut angenommen wurde“, sagte Präsident Benno Berling. „Nach den ersten skeptischen Anfragen, ob es etwas kosten würde, was verneint wurde, schnellten die Anmeldungen innerhalb kürzester Zeit in die Höhe“, führte er weiter aus. Zum Inhalt für zwei Erwachsene und zwei Kinder gehörten diverse Süßigkeiten, eine Chipstüte, eine Flasche Bier und eine Flasche Sekt. Nicht zu vergessen natürlich ein Fläschchen von der limitierten Sonderedition vom Korn zum 800-jährigen Bersenbrücker Stadtjubiläum. Eingepackt wurde alles in stabile Papiertüte, die einen abnehmbaren Vereinsaufkleber zierte. Möglich war dieses Danke-schön Familienschützenfestpaket, weil die Mitglieder dem Verein in der Corona-Zeit alle treu geblieben sind und es keine Vereinsaustritte gegeben hatte. Aufgrund des Schauerwetters am Samstag wurde der Kinderkönigin Maja Hermes und ihrem Prinzgemahl Tamme Menke von einer Vorstandsabordnung die Schützenfesttüte nach Hause gebracht. Um das vermeintliche Schützenfestwochenende auch optisch nach außen in Erinnerung zu rufen, stellten Kassierer Daniel Welp und Stefan Weissbeck als Zugführer Priggenhagen bereits am Donnerstagabend am Rande des Parkplatzes von Hotelier Thomas Hilker ein Plakat auf mit der Aufschrift „Wir Schützen Euch mit Abstand am besten und freuen uns auf das Schützenfest 2022!“. Eingerahmt wurde das Plakat mit frischem Birkengrün und mit grünweißen Blumen geschmückt, wozu dann auch noch die grünweiße Schützenfestfahne gehisst wurde. Das seit nunmehr zwei Jahren amtierende Erwachsenenkönigspaar Martin und Anke Kronlage war einige Tage zuvor schon von ein paar Vorstandsmitgliedern besucht worden. Sie hatten das Wohnhaus des Ehepaares mit Wimpelbändern geschmückt und hölzerne Figuren als Schützenehepaar im Garten vor dem Haus aufgestellt, mit dem Hinweis darauf, dass hier das amtierende Schützenkönig residiert. Der Schützenverein hofft jetzt darauf, dass bei weiterhin gutem Corona Verlauf und sinkender Inzidenzzahl als nächste richtige Veranstaltung das Ferienspaßzeltlager auf Uphoffs Wiese vom 20. bis 22. August stattfinden kann. „Wir wünschen uns sehnlichst unter Berücksichtigung der dann gültigen Corona Auflagen wenigstens diese Veranstaltung durchführen können“, meinte Kommandeur und Zeltlagerorganisator Matthias Wellmann. Ein Ersatztermin für die im März ausgefallene Mitgliederversammlung ist noch nicht festgelegt worden.

Foto 1: Erwachsenen Königin Anke Kronlage übergibt in Gegenwart von Präsident Benno Berling(mitte) Familie Rode als eine der ersten das Familienschützenpaket.

Foto 2: zeigt den Inhalt der Tüte „Schützenfest tu hus“

Foto 3 + 4 zeigt das königliche Anwesen von Martin und Anke Kronlage nach dem Schmücken

Foto 5 zeigt die beiden Vorstandsmitglieder Daniel Welp (li) und Stefan Weissbeck beim Aufstellen des Plakates auf dem Parkplatz von Hotelier Thomas Hilker


( Text und Fotos von Reinhard Rehkamp)


 

 

 


680107